Bundesliquid-Updates

Neues aus der Bundesinstanz

Einträge getaggt mit Thema 2010

0 Anmerkungen

Abbruch der Initiative 3563 'pseudonyme in der entwurfsphase, klarnamen in der abstimmungsphase' in Thema 2010 in 'LiquidFeedback Weiterentwicklung'

Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/2010.html


Dieses Thema wurde abgebrochen. Es hat das Quorum nicht erfüllt.



Alle Initiativen des Themas 2010:


Vorschläge der Initiative:

Abgelegt unter Bereich 14 Thema 2010 Initiative 3563 Thema abgebrochen

0 Anmerkungen

Abbruch der Initiative 3636 'Abstimmung nur noch mit Klarnamen' in Thema 2010 in 'LiquidFeedback Weiterentwicklung'

Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/2010.html


Dieses Thema wurde abgebrochen. Es hat das Quorum nicht erfüllt.



Alle Initiativen des Themas 2010:


Vorschläge der Initiative:

Abgelegt unter Bereich 14 Thema 2010 Initiative 3636 Thema abgebrochen

0 Anmerkungen

Abbruch der Initiative 3638 'Keine Klarnamen' in Thema 2010 in 'LiquidFeedback Weiterentwicklung'

Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/2010.html


Dieses Thema wurde abgebrochen. Es hat das Quorum nicht erfüllt.



Alle Initiativen des Themas 2010:


Vorschläge der Initiative:

Abgelegt unter Bereich 14 Thema 2010 Initiative 3638 Thema abgebrochen

0 Anmerkungen

Vorschlag 'Optional' für Initiative 3638 'Keine Klarnamen' in Thema 2010 in 'LiquidFeedback Weiterentwicklung'

Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/2010.html


Vorschlag: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/suggestion/show/7296.html

Optional

Bessere Formulierung: Es kann pseudonym abgestimmt werden. Wer unter Klarnamen abstimmen will, soll das tun können, ebenso, wer unter Pseudonym agieren möchte.



Alle Initiativen des Themas 2010:


Vorschläge der Initiative:

Abgelegt unter Bereich 14 Thema 2010 Initiative 3638

0 Anmerkungen

(T2010/I3638) 'Keine Klarnamen' - 'LiquidFeedback Weiterentwicklung'

Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/2010.html


Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/3638.html

Keine Klarnamen

Es wird weiterhin mit Pseudonymen abgestimmt.
 

Es gibt viele gute Gründe gegen Abstimmungen mit Klarnamen, die hinreichend oft diskutiert wurden. Pseudonyme sind zudem konzeptionell gleichwertig und sind, zumindest prinzipiell, überprüfbar.


Alle Initiativen des Themas 2010:


Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

    Abgelegt unter Bereich 14 Thema 2010 Initiative 3638 neue Initiative

    0 Anmerkungen

    Vorschlag 'Bitte den Vorteil erläutern.' für Initiative 3636 'Abstimmung nur noch mit Klarnamen' in Thema 2010 in 'LiquidFeedback Weiterentwicklung'

    Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/2010.html


    Vorschlag: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/suggestion/show/7293.html

    Bitte den Vorteil erläutern.



    Alle Initiativen des Themas 2010:


    Vorschläge der Initiative:

    Abgelegt unter Bereich 14 Thema 2010 Initiative 3636

    0 Anmerkungen

    (T2010/I3636) 'Abstimmung nur noch mit Klarnamen' - 'LiquidFeedback Weiterentwicklung'

    Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/2010.html


    Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


    Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/3636.html

    Abstimmung nur noch mit Klarnamen

    In Zukunft soll nur noch mit Klarnamen abegestimmt werden dürfen.


    Alle Initiativen des Themas 2010:


    Vorschläge der Initiative:

    Abgelegt unter Bereich 14 Thema 2010 Initiative 3636 neue Initiative

    0 Anmerkungen

    Geänderte Initiative 3563 'pseudonyme in der entwurfsphase, klarnamen in der abstimmungsphase' in Thema 2010 in 'LiquidFeedback Weiterentwicklung'

    Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/2010.html


    Der Initiativtext wurde geändert.


    Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/3563.html

    pseudonyme in der entwurfsphase, klarnamen in der abstimmungsphase

    Antrag

    Vereinbarung von Transparenz im internen politischen Meinungsbildungsprozess der Piratenpartei und Schutz der Anonymität des einzelnen Parteimitglieds:

    Jedes Parteimitglied soll zukünftig die Möglichkeit haben auf Wunsch eine zusätzliche Identität mit Klarnamen für LiquidFeedback zu nutzen. Zukünftig sollen delegierte Stimmen nur auf die Klarnamen-Identität vereint werden können.

    Der Grundsatz der geheimen Wahl soll auch im internen Antrags- und Abstimmungsprozess der Piratenpartei gewahrt sein: Anträge können weiterhin unter Pseudonym verfasst werden, die eigene Stimme kann weiterhin geheim unter Pseudonym abgegeben werden, die Aggregation und Nutzung von Stimmdelegationen ist jedoch nur mit dem Klarnamen möglich.

    Um delegierte Stimmen auf den eigenen Klarnamen zu aggregieren stimmt das Parteimitglied über ein Formular der Verifikation der Identität über Mitgliedsnummer und hinterlegte Emailadresse zu.

    Begründung

    Macht kontrollieren

    Nimmt ein Parteimitglied die Rolle eines Delegierten ein, wird im Abstimmungsprozess neben der Funktion des Parteimitglieds zusätzlich eine repräsentative Funktion ausgeübt. In dieser Funktion wird Macht gebündelt. Während sich für die Abgabe der eigenen Stimme niemand rechtfertigen müssen sollte, birgt die Aggregation von Stimmmacht immer die Gefahr des Interessenkonfliktes - Transparenz ist das geeignete Mittel um dem Missbrauch der aggregierten Stimmmacht vorzubeugen.

    Talentförderung und Ideenpool

    So können Delegierte sich schon einmal daran gewöhnen, Ideen und Themen für die Sie Verantwortung gegenüber anderen übernehmen wollen öffentlich und transparent zu bearbeiten. Damit wäre der Piratenpartei gleich doppelt geholfen: Liquid feedback wird zur Schmiede für fleißige Parlamentarier, die ihre Mehrheiten durch Kompetenz in der Sache erarbeiten; Wenn das mit den Wahlerfolgen so weitergeht werden Mitglieder gebraucht, die Öffentlichkeit Aushalten und dabei die Sachfrage nicht aus den Augen verlieren.

    Mancherorts wird getönt LiquidFeedback sei tot - in Zukunft könnte hier der Startschuss für Abgeordneten Karrieren starten. Wer den Schritt geht hier die Erste Stimme mit dem eigenen Klarnamen einzusammeln hat bereits den Grundstein für parlamentarisches Engagement gelegt - so könnte die KLuft zwischen Basis und Abgeordneten im Parlament geschlossen werden, bevor sie überhaupt erst richtig aufklafft.


    Alle Initiativen des Themas 2010:


    Vorschläge der Initiative:

    Abgelegt unter Bereich 14 Thema 2010 Initiative 3563 Vorschlag

    0 Anmerkungen

    Geänderte Initiative 3563 'pseudonyme in der entwurfsphase, klarnamen in der abstimmungsphase' in Thema 2010 in 'LiquidFeedback Weiterentwicklung'

    Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/2010.html


    Der Initiativtext wurde geändert.


    Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/3563.html

    pseudonyme in der entwurfsphase, klarnamen in der abstimmungsphase

    Antrag

    Vereinbarung von Transparenz im internen politischen Meinungsbildungsprozess der Piratenpartei und Schutz der Anonymität des einzelnen Parteimitglieds:

    Jedes Parteimitglied soll zukünftig die Möglichkeit haben zusätzlich zum Pseudonym auch unter Klarnamen abzustimmen. Nur wer mit Klarnamen abstimmt, soll zukünftig delegierte Stimmen auf sich vereinen können.

    Der Grundsatz der geheimen Wahl soll auch im internen Antrags- und Abstimmungsprozess der Piratenpartei gewahrt sein: Anträge können weiterhin unter Pseudonym verfasst werden, die eigene Stimme kann weiterhin geheim unter Pseudonym abgegeben werden, die Aggregation und Nutzung von Stimmdelegationen ist jedoch nur mit dem Klarnamen möglich.

    Um delegierte Stimmen auf den eigenen Klarnamen zu aggregieren stimmt das Parteimitglied über ein Formular der Verifikation der Identität über Mitgliedsnummer und hinterlegte Emailadresse zu.

    Begründung

    Macht kontrollieren

    Nimmt ein Parteimitglied die Rolle eines Delegierten ein, wird im Abstimmungsprozess neben der Funktion des Parteimitglieds zusätzlich eine repräsentative Funktion ausgeübt. In dieser Funktion wird Macht gebündelt. Während sich für die Abgabe der eigenen Stimme niemand rechtfertigen müssen sollte, birgt die Aggregation von Stimmmacht immer die Gefahr des Interessenkonfliktes - Transparenz ist das geeignete Mittel um dem Missbrauch der aggregierten Stimmmacht vorzubeugen.

    Talentförderung und Ideenpool

    So können Delegierte sich schon einmal daran gewöhnen, Ideen und Themen für die Sie Verantwortung gegenüber anderen übernehmen wollen öffentlich und transparent zu bearbeiten. Damit wäre der Piratenpartei gleich doppelt geholfen: Liquid feedback wird zur Schmiede für fleißige Parlamentarier, die ihre Mehrheiten durch Kompetenz in der Sache erarbeiten; Wenn das mit den Wahlerfolgen so weitergeht werden Mitglieder gebraucht, die Öffentlichkeit Aushalten und dabei die Sachfrage nicht aus den Augen verlieren.

    Mancherorts wird getönt LiquidFeedback sei tot - in Zukunft könnte hier der Startschuss für Abgeordneten Karrieren starten. Wer den Schritt geht hier die Erste Stimme mit dem eigenen Klarnamen einzusammeln hat bereits den Grundstein für parlamentarisches Engagement gelegt - so könnte die KLuft zwischen Basis und Abgeordneten im Parlament geschlossen werden, bevor sie überhaupt erst richtig aufklafft.


    Alle Initiativen des Themas 2010:


    Vorschläge der Initiative:

    Abgelegt unter Bereich 14 Thema 2010 Initiative 3563 Vorschlag

    0 Anmerkungen

    Vorschlag 'Wenn Klarname dann Klarname.' für Initiative 3563 'pseudonyme in der entwurfsphase, klarnamen in der abstimmungsphase' in Thema 2010 in 'LiquidFeedback Weiterentwicklung'

    Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/2010.html


    Vorschlag: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/suggestion/show/7197.html

    Wenn Klarname dann Klarname.

    Im gegensatz zur anderen Anregung sehe ich keinen Sinn darin zu unterscheiden. Entweder man steht zu etwas oder eben icht. Aber was anzuleihern und dann doch den rückzieher zu machen ist einfach nur Peinlich. Aber gut wer es braucht…



    Alle Initiativen des Themas 2010:


    Vorschläge der Initiative:

    Abgelegt unter Bereich 14 Thema 2010 Initiative 3563