Bundesliquid-Updates

Neues aus der Bundesinstanz

Einträge getaggt mit neue Initiative

0 Anmerkungen

(T3644/I6659) 'Den Trollen die Tür zeigen' - 'Innen, Recht, Demokratie, Sicherheit'

Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/3644.html


Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/6659.html

Den Trollen die Tür zeigen

http://www.sprachlog.de/2014/04/19/xkcd-meinungsfreiheit/


Alle Initiativen des Themas 3644:


Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

    Abgelegt unter Bereich 2 Thema 3644 Initiative 6659 neue Initiative

    0 Anmerkungen

    (T3644/I6658) 'merkbefreite Mailinglisten/Newsforumbenutzer, welche sich nicht an Regeln halten, gehören mit ansteigender Sperrdauer gesperrt.' - 'Innen, Recht, Demokratie, Sicherheit'

    Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/3644.html


    Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


    Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/6658.html

    merkbefreite Mailinglisten/Newsforumbenutzer, welche sich nicht an Regeln halten, gehören mit ansteigender Sperrdauer gesperrt.

    merkbefreite Mailinglisten/Newsforumbenutzer, welche sich nicht an Regeln halten, gehören mit ansteigender Sperrdauer gesperrt.


    Alle Initiativen des Themas 3644:


    Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

      Abgelegt unter Bereich 2 Thema 3644 Initiative 6658 neue Initiative

      0 Anmerkungen

      (T3631/I6653) 'Wahl der PPEU-Delegation durch Parteitag oder den Basisentscheid (plus Neuwahl)' - 'Satzung und Parteistruktur'

      Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/3631.html


      Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


      Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/6653.html

      Wahl der PPEU-Delegation durch Parteitag oder den Basisentscheid (plus Neuwahl)

      Der Bundesparteitag beschließt die Bundessatzung an geeigneter Stelle wie folgt zu erweitern: § X - Wahl der Delegierten für den Rat der European Pirates

      (1) Als Mitglied der European Pirate Party (PPEU) stehen der Piratenpartei Deutschland Sitze im Rat (engl. Council) der PPEU zu. Diese Sitze werden durch Delegierte besetzt.

      (2) Die Tätigkeit der Delegierten ergibt sich aus Art. 14 der Statuten der PPEU. Darüber hinaus berichten die Delegierten regelmäßig von der Arbeit der PPEU und tragen Anregungen der Mitglieder und Organe der Piratenpartei Deutschland an Council bzw. Board der PPEU heran.

      (3) Die Delegierten und ihre Stellvertreter werden durch den Bundesparteitag oder mittels Basisentscheid gemäß §16 oder einer satzungsgemäß gleichwertigen Methode gewählt.

      (4) Es werden so viele Delegierte gewählt, wie der Piratenpartei Deutschland in der PPEU gemäß §15 der Statuten der PPEU zustehen und zusätzlich mindestens zwei StellvertreterInnen. Die Delegierten bleiben bis zur Wahl neuer Delegierter im Amt. Tritt ein Delegierter zurück, so rückt ein vom Parteitag gewählter Stellvertreter nach. Bei Bedarf können Delegierte oder deren Stellvertreter nachgewählt werden. Eine Neuwahl aller Delegierten findet auf dem nach einer Dauer von 21 Monaten folgenden Bundesparteitag statt.

      Anmerkung:

      Die Gegenini basiert auf i6629, berücksichtigt die beiden Anregungen:

      • "satzungsgemäß" ergänzen
      • Neuwahl nach 2 Jahren

      Alle Initiativen des Themas 3631:


      Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

        Abgelegt unter Bereich 9 Thema 3631 Initiative 6653 neue Initiative

        0 Anmerkungen

        (T3641/I6652) 'Keine eigene LQFB Gliederung für zugangsbeschränkte Gruppierungen innerhalb der Piratenpartei' - 'Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten'

        Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/3641.html


        Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


        Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/6652.html

        Keine eigene LQFB Gliederung für zugangsbeschränkte Gruppierungen innerhalb der Piratenpartei

        Das LQFB ist, wenn auch etwas vernachlässigt, ein Meinungsfindungstoll der Piratenpartei Deutschland. Gruppierungen, in denen man erst nach Gesinnungsprüfung und mit Hilfe von zwei Bürgen Mitglied werden darf, entsprechen nicht den Grundwerten von Basisdemokratie und Mitmachpartei. Deshalb sollten sie unter keinen Umständen hier eine eigene Abstimmungsmöglichkeit bekommen.


        Alle Initiativen des Themas 3641:


        Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

          Abgelegt unter Bereich 11 Thema 3641 Initiative 6652 neue Initiative

          0 Anmerkungen

          (T3641/I6651) 'Kurzfristig eigene Gliederung, langfristig eigene LQFB-Installation' - 'Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten'

          Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/3641.html


          Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


          Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/6651.html

          Kurzfristig eigene Gliederung, langfristig eigene LQFB-Installation

          Es sollte ein Antrag an den BuVo gestellt werden, eine Gliederung für die Progressive Plattform im Bundesliquid einzurichten.
          Jeder der einen Pad-Account hat/Mitglied der Progressiven Plattform ist bekommt Stimmrecht in der Gliederung der Plattform.

          Langfristig setzt die Progressive Plattform eine eigene LQFB-Installation ein.


          Alle Initiativen des Themas 3641:


          Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

            Abgelegt unter Bereich 11 Thema 3641 Initiative 6651 neue Initiative

            1 Anmerkung

            (T3641/I6650) 'Die Progressive Plattform nutzt LQFB zur Beschlussfassung (SMV)' - 'Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten'

            Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/3641.html


            Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


            Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/6650.html

            Die Progressive Plattform nutzt LQFB zur Beschlussfassung (SMV)

            Die Progressive Plattform sollte sich nicht an der Bundespartei orientieren, sondern einen Schritt weitergehen und Beschlüsse per SMV fassen.

            Begründung

            Beim Bundesparteitag in Neumarkt hat der Antrag „Hardcore SMV “ über 50% der Stimmen enthalten, in Berlin ist sie beschlossen. Bereits jetzt nutzt die Progressive Plattform ein Bürgensystem 1 und hat damit für Mitglieder einsehbare Mitgliederliste, die Grundlage für eine nachvollziehbare LQFB Instanz sein könnte. Ich unterstütze den konkurrierenden Antrag, halte ihn aber für zu vorsichtig. Ich halte eine SMV in der Progressiven Plattform für Konsensfähig.
             

            1 http://www.progressive-plattform.net/2014/07/04/warum-nicht-fuer-alle/


            Alle Initiativen des Themas 3641:


            Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

              Abgelegt unter Bereich 11 Thema 3641 Initiative 6650 neue Initiative

              0 Anmerkungen

              (T3634/I6642) 'Mit der Afd zusammen und ein paar anderen eine neue Fraktion gründen' - 'Europa'

              Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/3634.html


              Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


              Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/6642.html

              Mit der Afd zusammen und ein paar anderen eine neue Fraktion gründen

              Julia gründet mit der Afd und Gert Wilders eine neue Fraktion und sammelt Leute bis Fraktionsstärke erreicht ist .


              Alle Initiativen des Themas 3634:


              Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

                Abgelegt unter Bereich 19 Thema 3634 Initiative 6642 neue Initiative

                0 Anmerkungen

                (T3634/I6641) 'Mit der Afd zusammen und ein paar anderen eine neue Fraktion gründen' - 'Europa'

                Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/3634.html


                Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


                Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/6641.html

                Mit der Afd zusammen und ein paar anderen eine neue Fraktion gründen

                Julia gründet mit der Afd und Gert Wilders eine neue Fraktion und sammelt Leute bis Fraktionsstärke erreicht ist .


                Alle Initiativen des Themas 3634:


                Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

                  Abgelegt unter Bereich 19 Thema 3634 Initiative 6641 neue Initiative

                  0 Anmerkungen

                  (T3634/I6638) 'Fraktionslos' - 'Europa'

                  Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/3634.html


                  Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


                  Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/6638.html

                  Fraktionslos

                  Es wird empfohlen, dass sich Julia Reda keiner Fraktion anschliesst, sondern unabhängig entscheidet.

                  Begründung:

                  Es ist möglich, fraktionslos zu bleiben & den grösstmöglichen Entscheidungsspielraum zu behalten.
                  Konzepte, wie der “Fraktionszwang”, können der Selbstverpflichtung von Abgeordneten entgegenstehen.
                  Dadurch entfallene Möglichkeiten, besser wirken zu können, sind leider möglich, dafür aber auch weniger Abhängigkeiten.


                  Alle Initiativen des Themas 3634:


                  Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

                    Abgelegt unter Bereich 19 Thema 3634 Initiative 6638 neue Initiative

                    0 Anmerkungen

                    (T3634/I6637) 'Bildung einer Sozialliberalen und Linksliberalen Fraktion,' - 'Europa'

                    Thema: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/issue/show/3634.html


                    Es wurde eine neue Initiative zu diesem Thema angelegt.


                    Initiative: https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/6637.html

                    Bildung einer Sozialliberalen und Linksliberalen Fraktion,

                    Empfehlung

                    Es wird empfohlen, zu versuchen, aus der Fraktion ALDE (Allianz der Liberalen und Demokraten) die Linksliberalen und Sozialliberalen Parteien wie die Niederländische D66, die Britischen Liberal Democrats, die Dänische Venstre usw. zur Bildung einer gemeinsamen Fraktion zu gewinnen.

                    Begründung

                    Im neuen Europäischen Parlament sind die Sozialliberalen und Linksliberalen erstmals gemeinsam so stark, dass sie sich von der ALDE abspalten können und dazu in der Lage sind, eine gemeinsame Fraktion zu bilden. Wenn wir in Deutschland als Sozialliberale/Linksliberale Partei an Profil gewinnen wollen ist die Idee, sich einer Fraktion mit der FDP oder den Grünen anschließen zu wollen eher Kontraproduktiv.


                    Alle Initiativen des Themas 3634:


                    Es gibt keine Vorschläge für diese Initiative.

                      Abgelegt unter Bereich 19 Thema 3634 Initiative 6637 neue Initiative